Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hartha, Alt-

s Hainichen, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

vermeintliche Wüstung bei Langenstriegis, Bockendorf und Schönerstadt; der Ort wurde bereits 1385 von den Bewohnern von Langenstriegis als wüste Holzmark genutzt; Zusatz Alt- differenzierend gegenüber Hartha (2)

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1385: zu Stregus gehöriges Holz, die Harte genannt (AZR 482) , FN:: die Wüstung (19. Jh.) (OB) ,

Literatur

  • HONB, I 390

0 0

Karte

2083