Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Scherbitz, Alt-

sö Schkeuditz, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Einzelgut, Gutsbezirk (1895), Provinzial-Irrenanstalt (1895) Landgemeinde
1929: eingemeindet nach Schkeuditz

Ortsadel, Herrengüter
1608 : Rittergut
1816 : Rittergut
1880 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Sackgassendorf, Gewannflur, 255 ha

Bevölkerung

1806: 22 Häusler, 1818: 125, 1880: 605, 1895: 1163,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1608: Rittergut Altscherbitz,

Kirchliche Organisation:

nach Schkeuditz gepfarrt 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Schkeuditz (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1322: Scerwiz , 1337: Scherwitz , 1422: Schirwitz , 1425: Czerwicz , 1520: Czerbitz , 1545: Scherwitz , 1745: Scherbitz , 1791: Alt Scherbitz ,

Literatur

  • HONB, II 349-350
  • Dehio Sa, II 883

51.39555556 12.24527778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas