Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Audenhain, Ober-

sw Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Teil von Audenhain, seit Anfang 20. Jh. Landgemeinde
1950: vereinigt mit Niederaudenhain zu Landgemeinde Audenhain
1999: gehörig zu Mockrehna

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur

Bevölkerung

1818: s. Audenhain, 1880: s. Audenhain, 1910: 334, 1925: 363, 1939: 416, 1946: 622,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

: s. Audenhain,

Kirchliche Organisation:

s. Audenhain

Ortsnamenformen

1314: Udenhayn superior pars , 1910: Oberaudenhain ,

Literatur


51.49222222 12.83305556

Karte

30006