Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bühlau (1)

n Stolpen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Großharthau

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 638 ha

Bevölkerung

1559: 34 besessene(r) Mann, 13 Häusler, 22½ Hufen, 1764: 30 besessene(r) Mann, 19 Gärtner, 10 Häusler, 25 Hufen je 26-30 Scheffel, 1834: 389, 1871: 462, 1890: 541, 1910: 538, 1925: 563, 1939: 545, 1946: 659, 1950: 722, 1964: 609, 1990: 550,

1925: Ev.-luth. 560, 1925: Kath. 2, 1925: andere 1,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

ehemals: FilK von Schmiedefeld (?) /
um 1500: FilK von Lauterbach (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Stolpen/Mn) /

FilK von Lauterbach 1559 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Bühlau, SK von Lauterbach

Ortsnamenformen

1262: Bela , 1451: Belen , 1528: Belaw , 1558: Bhelaw , 1559: Bohla (HOV) , 1578: Biela , 1599: Bile , 1622: Bühla , 1768: Bühlau , 1875: Bühlau b. Stolpen ,

Literatur

  • HONB, I 124
  • BKD Sa, 1, 9
  • Dehio Sa, I 72
  • Helbig, 38, 265

51.08916667 14.10805556

Karte

11021