Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bauchlitz, Klein-

w Döbeln, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1922: eingemeindet nach Döbeln

Ortsadel, Herrengüter
1551 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

platzdorfartige Anlage von Rg., Bauerngütern, Gärtnerzeile u. Häuslerabbau, Block- u. Streifenflur, 142 ha

Bevölkerung

1551: 6 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 12 Inwohner, 1764: 5 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 2 Häusler, 4 Hufen je 26-27 Scheffel, 1834: 149, 1871: 300, 1890: 1001, 1910: 1704,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Anteil Rat zu Döbeln, 1551: Anteil Rittergut Kleinbauchlitz, 1764: Anteil Rat zu Döbeln, 1764: Anteil Rittergut Kleinbauchlitz,

Kirchliche Organisation:

nach Döbeln gepfarrt 1554 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Döbeln

Ortsnamenformen

1378: Buchelicz parva, mynor (RDMM 305) , 1486: Cleynen Bauchlitz , 1791: Klein Bauchlitz ,

Literatur


51.13111111 13.09305556

Karte

2009