Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Berntitz (1)

w Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: eingemeindet nach Wuhnitz
1994: gehörig zu Lommatzsch

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 159 ha

Bevölkerung

1547/51: 6 besessene(r) Mann, 5 Inwohner, 18 Hufen, 1764: 8 besessene(r) Mann, 18 Hufen je 18 Scheffel, 1834: 61, 1871: 109, 1890: 94, 1910: 87, 1925: 78,

1925: Ev.-luth. 73, 1925: Kath. 5,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1547: Domkapitel Meißen, 1547: Anteil Rittergut Hirschstein, 1764: Prok.-Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Hirschstein,

Kirchliche Organisation:

nach Staucha gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Staucha

Ortsnamenformen

1302: Bernharticz , 1320: Bernharticz , 1378: Bernticz, Bernerticz (RDMM 272) , 1445: Bernhartitz , 1551: Bernticz , 1791: Berntitz , 1875: Berntitz b. Lommatzsch ,

Literatur


51.20194444 13.24333333

Karte

10018