Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Berthelsdorf (3)

s Glauchau, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1938: eingemeindet nach Wulm
1999: gehörig zu Landgemeinde Mülsen

Siedlungsform und Gemarkung

platzartiges Reihendorf, Gelänge-Waldhufen-Mischflur, 105 ha

Bevölkerung

1497: 8 besessene(r) Mann, 1750: 11 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 2 Häusler, 1834: 70, 1871: 83, 1890: 81, 1910: 89, 1925: 90,

1925: Ev.-luth. 90,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1497: Amtsdorf , 1750: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Thurm gepfarrt 1542 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Wernsdorf

Ortsnamenformen

1460: Bertelßdorff , 1493: Bettelsdurff, Berolsdurff , 1546: Berttelsdorff , 1720: Bertholsdorff , 1791: Berthelsdorf , 1875: Berthelsdorf b. Glauchau (Bertholdsdorf) , 1900: Berthelsdorf b. Glauchau ,

Literatur


50.76944444 12.50444444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas