Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bienhof

s Bad Gottleuba, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Hammergut, mit Häusergruppe (1875), zu Oelsen gehörig
1996: gehörig zu Bad Gottleuba
1999: gehörig zu Bad Gottleuba-Berggießhübel


ältere Verfassungsverhältnisse
1599 : Hammergut
1764 : Hammergut
1875 : Hammergut

Siedlungsform und Gemarkung

Werkweiler, Blockflur, 127 ha

Bevölkerung

1834: 40, 1871: 43, 1890: 26,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1764: Amtshammer ,

Kirchliche Organisation:

nach Oelsen gepfarrt 1752 u. 1930

Ortsnamenformen

1503: Geholtze der Binhoff , 1548: Biehn Hoff , 1572: Bünnenhoff , 1573 [um 1573]: Bienhof , 1579: Binenhof , 1594: Bünhof , 1791: Bienhof, sonst der Bnauische Hof genannt ,

Literatur


50.8075 13.95

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas