Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Burgk, Klein-

sw Dresden, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1912: vereinigt mit Großburgk zu Burgk
1924: gehörig zu Freital

Siedlungsform und Gemarkung

Großgut mit losem Häuslerabbau, Gutsblöcke, 102 ha

Bevölkerung

1551: s. Großburgk, 1764: 8 Gärtner, 11 Hs., 5/8 Hufen, 1834: 166, 1871: 285, 1890: 393, 1910: 463,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1606: Rittergut Potschappel, 1764: Rittergut Potschappel,

Kirchliche Organisation:

nach Döhlen gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Freital-Döhlen

Ortsnamenformen

1668: Beßerung oder Kleinburgk , 1671: Das Dorff Beßerung oder Kleinburg , 1718: Kleinburgk ,

Literatur

  • HONB, I 126

0 0

Karte

8023