Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Burkersdorf (8)

w Burgstädt, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1929: Heiersdorf eingemeindet
1935: eingemeindet nach Burgstädt

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 527 ha

Bevölkerung

1551: 28 besessene(r) Mann, 38 Inwohner, 1764: 27 besessene(r) Mann, 20 Gärtner, 24 Häusler, 14 3/8 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 725, 1871: 1311, 1890: 2542, 1910: 2943, 1925: 3073,

1925: Ev.-luth. 2763, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 35, 1925: andere 274,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Burgstädt gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Burgstädt

Ortsnamenformen

1283: Burkirstorff , 1378: Burkirstorff vor dem stetil (s. a. Burgstädt) , 1384: Burkarsdorf , 1445: Borckersdorff , 1791: Burckersdorf , 1875: Burkersdorf b. Burgstädt ,

Literatur


50.92861111 12.80277778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas