Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Cavertitz

n Oschatz, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: Treptitz (2) eingemeindet
1994: Zusammenschluss mit Bucha, Schirmenitz und Sörnewitz (2) zu Landgemeinde Cavertitz
1998: Lampertswalde (1) eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1245 : allodium
1338 : Herrensitz
1552 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, gewannähnliche Streifenflur, 444 ha

Bevölkerung

1552: 22 besessene(r) Mann, 31 Inwohner, 1764: 18 besessene(r) Mann, 19 Häusler, 20½ Hufen je 24 Scheffel, 1834: 296, 1871: 257, 1890: 301, 1910: 277, 1925: 276, 1939: 307, 1946: 501, 1950: 439, 1964: 499, 1990: 635, 2000: 2739,

1925: Ev.-luth. 263, 1925: Kath. 13,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1552: Rittergut Cavertitz, 1696: Rittergut Cavertitz, 1764: Rittergut Cavertitz,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Domdekanat, sedes Mühlberg/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Cavertitz mit den SK Laas, Lampertswalde u. Sörnewitz; eingepfarrt Klingenhain, Schöna u. Treptitz 1539 u. 1930; FilK Olganitz seit 1396, ebenso 1940, Laas seit 1931; Anteil von Cavertitz nach Laas gepfarrt 1555 u. 1840

Ortsnamenformen

1230: Kowerstiz (Kowertiz?) (CDS I/3/426) , 1245: Cowertitz , 1338: Fridericus de Kawerticz (AZR 317) , 1396: Kawirticz (HOV) , 1400: Kauwerticz , 1555/56: Kauertitz , 1607: Cartitz , 1791: Cavertitz ,

Literatur

  • HONB, I 140-141
  • BKD Sa, 27/28, 68-75
  • Dehio Sa, II 103-104
  • Grünberg, I 78-79
  • Helbig, 210

51.38638889 13.13194444

Karte

5028