Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Crostigall

s Wurzen, Lkr. Leipzig

Verfassung

Vorstadt von Wurzen (1791 und 1834), mit Vorstadt Gaudlitz (2) eine Gemeinde bildend (1834), Ortsteil von Wurzen (1875)


ältere Verfassungsverhältnisse
1583 : "suburbium"

Ortsadel, Herrengüter
1488 : Rittersitz
1662 : Vorwerk
1791 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

s Teil der Flur Wurzen

Bevölkerung

1554: 39 Gärtner, 1791: 81 Häuser, 1875: 821,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1554: amtsunmittelbar , 1791: amtsunmittelbar ,

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1340: in Crostigalo , 1432: Crostigal , 1488: Reinhart von Krostegahl , 1501: Crostigall , 1875: Crostigall ,

Literatur


0 0