Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Delmschütz

ö Mügeln, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Auerschütz
1993: gehörig zu Ostrau (4)

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, Block- u. Streifenflur, 204 ha

Bevölkerung

1547/51: 6 besessene(r) Mann, 14 Inwohner, 17 Hufen, 1555: 22 Inwohner (mit Auerschütz), 1764: 6 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 19 Hufen je 20-24 Scheffel, 1834: 72, 1871: 95, 1890: 80,

1925: Ev.-luth. 85, 1925: Kath. 16,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1547: Anteil Rittergut Hirschstein, 1547: Anteil Kloster Döbeln, 1590: Anteil Amtsdorf , 1696: Anteil Rittergut Hirschstein, 1764: Anteil Rittergut Hirschstein, 1764: Anteil Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Hohenwussen gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Naundorf

Ortsnamenformen

1311: Telmaschiz , 1319: Telmaschwitz , 1334: Telmacswicz (RDMM 381) , 1349: Delmaczics , 1378: Delmecschicz, Telmcschicz (RDMM 273) , 1465: Telmschütz , 1518: Delenschitz , 1539: Delmitsch (HOV) , 1555: Dilmitsch (HOV) , 1791: Delmschtz (OV 96) ,

Literatur


51.2125 13.12583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas