Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Diethensdorf

nö Burgstädt, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: Zusammenschluss mit Markersdorf (1) und Claußnitz zu Claußnitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 490 ha

Bevölkerung

1551: 34 besessene(r) Mann, 49 Inwohner, 1764: 38 besessene(r) Mann, 21 Häusler, 18 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 387, 1871: 711, 1890: 715, 1910: 748, 1925: 782, 1939: 712, 1946: 900, 1950: 831, 1964: 686, 1990: 507,

1925: Ev.-luth. 692, 1925: Kath. 32, 1925: andere 58,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Claußnitz gepfarrt 1540 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Claußnitz

Ortsnamenformen

1486: Dythmannsdorf , 1551: Ditmannßdorff , 1612: Ditzendorf , 1628: Dietzmannsdorf (HOV) , 1791: Dietendorf, auch Ditzdorf gen. , 1814: Dietensdorf, Dietmannsdorf , 1875: Diethensdorf ,

Literatur


50.94777778 12.85527778

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas