Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Erlbach (1)

n Geringswalde, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1952: Raschütz (1) eingemeindet
1995: eingemeindet nach Zschadraß
01.01.2011: gehörig zu Colditz*

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 596 ha

Bevölkerung

1548/51: 28 besessene(r) Mann, 27 Inwohner, 25 Hufen, 1764: 33 besessene(r) Mann, 35 Häusler, 25 Hufen je 36 Scheffel, 1834: 638, 1871: 609, 1890: 593, 1910: 589, 1925: 652, 1939: 565, 1946: 755, 1950: 818, 1964: 656, 1990: 613,

1925: Ev.-luth. 647, 1925: Kath. 2, 1925: andere 3,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1548: Anteil Pfarre Zschirla, 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Zschirla (Archidiakonat Propstei Wurzen, sedes Leisnig/Mn) /

FilK von Zschirla 1529 u. 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Erlbach-Zschirla, SK von Colditz-Lastau; eingepfarrt Raschütz 1529 u. 1930

Ortsnamenformen

1368: Erlbach , 1382: Erlebach , 1510: Erlbach , 1617: Erlenbach (HOV) , 1875: Erlbach b. Colditz ,

Literatur

  • HONB, I 249
  • BKD Sa, 19, 66
  • Dehio Sa, II 1064

51.11416667 12.87805556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas