Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Falkenau (1)

n Augustusburg, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde, Anteil Hetzdorf (3) heute Gemeindeteil von Falkenau
01.10.2011: eingemeindet nach Flöha*

Siedlungsform und Gemarkung

durch Fluß geteiltes Waldhufendorf, Waldhufen, 515 ha

Bevölkerung

1551: 15 besessene(r) Mann, 13 Gärtner u. Inwohner, 12½ Hufen, 1764: 14 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 16 Häusler, 12 Hufen je 15 Scheffel, 1834: 421, 1871: 722, 1890: 1117, 1910: 2189, 1925: 2377, 1939: 2581, 1946: 2716, 1950: 2921, 1964: 2749, 1990: 2089, 2000: 2246,

1925: Ev.-luth. 2206, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 43, 1925: andere 120,

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Flöha gepfarrt 1539 u. 1840, Pfarrgemeinde seit 1926 - 2001 Kirchgemeinde Falkenau, SK von Kirchgemeinde Flöha

Ortsnamenformen

1378: Valkenow (RDMM 250) , 1501: Ffalckenaw , 1542/43: Valckennaw , 1791: Falckenau , 1875: Falkenau b. Augustusburg ,

Literatur

  • HONB, I 258
  • Dehio Sa, II 238
  • Grünberg, I 177

50.85416667 13.11472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas