Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Frauendorf, Ober-

sö Dippoldiswalde, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: neu gebildet mit Niederfrauendorf zu Landgemeinde Frauendorf (3)
1995: gehörig zu Reinhardtsgrimma
02.01.2008: gehörig zu Glashütte*

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 567 ha

Bevölkerung

1548/51: 31 besessene(r) Mann, 17 Inwohner, 23 Hufen, 1764: 22 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 2 Häusler, 11½ Hufen je 15 Scheffel, 1834: 282, 1871: 286, 1890: 288, 1910: 375, 1925: 349, 1939: 379, 1946: 500, 1950: 505, 1964: 376, 1990: 335,

1925: Ev.-luth. 346, 1925: Kath. 1, 1925: andere 2,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Luchau, 1590: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Reinhardtsgrimma gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Reinhardtsgrimma

Ortsnamenformen

1404: Obirfrauwendorff , 1492: oberen Frawendorff , 1555: Obernfrawendorff (HOV) , 1791: Ober Frauendf. ,

Literatur


50.86388889 13.70472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas