Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Friedeburg

w Freiberg, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Einzelgut > (nach 1700 entstanden) Dorf, Landgemeinde
1908: eingemeindet nach Freiberg (1)

Ortsadel, Herrengüter
16. Jh. : Vorwerk
1764 : Rittergut
1875 : Kanzleilehngut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblöcke u. Parzellen auf Flur Freiberg, 104 ha

Bevölkerung

1786: 22 Häusler, 1834: 201, 1871: 491, 1890: 1094,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1764: Rittergut Friedeburg,

Kirchliche Organisation:

nach Freiberg (Dom) gepfarrt 1900 - 2001 zu Dom-Kirchgemeinde Freiberg

Ortsnamenformen

16. Jh.: Pragersches Vorwerk , 1732: Friedeburg , 1737: Friedeburg , 1756: Friedeburg ,

Literatur

  • HONB, I 276

50.92194444 13.31861111

Karte

16032