Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Friedersdorf (4)

ö Zittau, Lkr. Zittau bis 1945, seitdem zu Polen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1930: Zittel eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1593 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 459 ha

Bevölkerung

1777: 9 besessene(r) Mann, 24 Gärtner, 49 Häusler, 1834: 569, 1871: 687, 1890: 688, 1910: 803, 1925: 812, 1939: 952,

1925: Ev.-luth. 749, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 30, 1925: andere 32,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Seidenberg (Kr. Lauban), 1687: Anteil Rat zu Zittau, 1777: Anteil Standeshft. Reibersdorf, 1777: Anteil Rittergut Friedersdorf,

Kirchliche Organisation:

Pfarrkirche(n) 1546 u. 1900, seit 1924 FilK von Kleinschönau, seit 1931 von Reibersdorf; eingepfarrt Gießmannsdorf [1546] u. 1930, Zittel seit 1836, ebenso 1930

Ortsnamenformen

1326: Fridendisdorff (HOV) , 1370: Fridrichsdorf (HOV) , 1479: Fryderßdorff (HOV) , 1875: Friedersdorf b. Reichenau ,

Literatur

  • HSt Schles, 108
  • BKD Sa, 29, 11-14
  • Dehio Sa, I 350-351
  • Grünberg, I 199-200
  • Helbig, 172

50.90833333 14.88027778

Karte

29013