Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Göhrisch

nw Meißen, Lkr. Meißen

Verfassung

Einzelgut (ehemals Dorf?) > Ortsteil von Niederlommatzsch
1994: gehörig zu Zehren
1999: gehörig zu Diera-Zehren

Ortsadel, Herrengüter
1313 : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut, Großblockflur, 91 ha

Bevölkerung

1764: 1 besessene(r) Mann, 3 Hufen je 10 Scheffel, 1834: 26, 1871: 38, 1890: 28,

1925: Ev.-luth. 19, 1925: andere 1,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1696: Rittergut Jahnishausen, 1764: Rittergut Jahnishausen,

Kirchliche Organisation:

nach Zehren gepfarrt 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Zehren

Ortsnamenformen

1313: Heinricus de Geres , 1368: Jeres , 1378: Jerez (RDMM 290) , 1445: Geriß , 1466: Gericz , 1487: Goriszsch , 1598/99: Gerisch , 1696: Gerisch (HOV) , 1791: Ghrisch ,

Literatur

  • HONB, I 324
  • BKD Sa, 41, 151-152
  • Dehio Sa, I 366

51.23138889 13.42666667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas