Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Geißlitz (3) | Kislica

nw Weißenberg, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Halbendorf
1977: gehörig zu Neudorf/Spree
1994: gehörig zu Guttau

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur, mit Halbendorf 782 ha

Bevölkerung

1777: 2 besessene(r) Mann, 13 Gärtner, 2 Häusler, 1 Wüstungen, 1834: 151, 1871: 136, 1890: 109,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1777: Rittergut Zimpel,

Kirchliche Organisation:

nach Klix gepfarrt [1614] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Klix

Ortsnamenformen

1370: Gyselicz (PN) , 1400 (um 1400): Kyseliz, Kezelicze , 1545: Geiselitz , 1551: Kiesseliz (HOV) , 1658: Geißlitz , 1908: Geißlitz bei Guttau ,

Literatur


51.30083333 14.56444444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas