Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Goldhausen

ö Mügeln, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

ursprünglich Bezeichnung des Rittergutes Jahna > Dorf (1875) Ortsteil von Jahna (1)
1961: gehörig zu Jahna-Pulsitz
1994: gehörig zu Ostrau (4)
2011: als Gemeindeteil von Ostrau (4) gestrichen*

Ortsadel, Herrengüter
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut, Gutsblöcke, 74 ha

Bevölkerung

1764: 4 besessene(r) Mann, 13 Häusler, 1½ Hufen je 12 Scheffel, 1834: 179, 1871: 155, 1890: 131,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1764: Rittergut Goldhausen,

Kirchliche Organisation:

nach Jahna gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Jahnatal

Ortsnamenformen

1584: Gut zur Jahna (HOV) , 1627: Goldhausen , 1791: Goldhausen, Guth im Dorfe Jahna bey Mgeln ,

Literatur


51.22833333 13.1825

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas