Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pelsen, Groß-

sw Mügeln, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1938: eingemeindet nach Börtewitz
1991: gehörig zu Bockelwitz

Ortsadel, Herrengüter
vor 1500 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, teilweise gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 176 ha

Bevölkerung

1548/51: 9 besessene(r) Mann, 18 Inwohner, 17 Hufen, 1764: 9 besessene(r) Mann, 17 Hufen je 20-24 Scheffel, 1834: 83, 1871: 96, 1890: 67, 1910: 77, 1925: 80,

1925: Ev.-luth. 80,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Kloster Buch, 1590: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Börtewitz gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Börtewitz

Ortsnamenformen

1231: Bilsin, Bylsin , 1243: Belsin , 1306: Belsin maius , 1378: Grozin Belsym, Grozin Belsem (RDMM 307 o. 309) , 1403: Belsen maior , 1516: Grossen Belsen , 1590: Groß Belßen , 1768: Groß-Pelsen ,

Literatur

  • HONB, II 163-164

51.20888889 12.99583333

Karte

5147