Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Poritzsch, Groß-

sö Zittau, Lkr. Zittau bis 1945, seitdem zu Polen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1920: eingemeindet nach Zittau

Ortsadel, Herrengüter
1578 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Grubschene

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung mit Häuslerzeilen, Gutsblockflur, 101 ha

Bevölkerung

1805: 9 Gärtner, 7 Häusler,

1834: Kath. 4,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

bis 1547: Rat zu Zittau, 1578: Rittergut Großporitzsch, 1834: Rittergut Großporitzsch (= 1805 Rat zu Zittau),

Kirchliche Organisation:

nach Zittau gepfarrt [1521] u. 1930

Ortsnamenformen

1387: Porez (HOV) , 1390: Paracz (HOV) , 1480: Poratsch (HOV) , 1514: Borzitz (HOV) ,

Literatur


    50.88666667 14.83611111

    Karte

    29062