Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Rennersdorf (2) (Groß-)

nw Stolpen, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Kleinrennersdorf
1963: vereinigt mit Neudörfel (6) zu Rennersdorf-Neudörfel
1994: gehörig zu Stolpen (1)

Ortsadel, Herrengüter
16. Jh. (seit Ende 16. Jh.) : Vorwerk
1764 : Kammergut
1875 : Kammergut Rennersdorf

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Röthendorf

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 699 ha

Bevölkerung

1559: 29 besessene(r) Mann, 8 Häusler, 3 Hausgenosse, 26 Hufen, 1764: 29 besessene(r) Mann, 13 Häusler, 24 3/4 Hufen, 1834: 374, 1871: 383, 1890: 365, 1910: 432, 1925: 462, 1939: 447, 1946: 589, 1950: 571,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 423, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 7,

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Stolpen gepfarrt 1559 u. 1930

Ortsnamenformen

1262: Heroldisdorph (wahrscheinlich identisch mit Rennersdorf) , 1411: Reynhartsdorff , 1414: Reynersdorff , 1559: Rennersdorff , 1791: Rennersdorf bey Stolpen , 1875: Rennersdorf b. Stolpen (Großrennersdorf) ,

Literatur

  • HONB, II 280
  • Dehio Sa, I 752 (Rennersdorf-Neudörfel)

51.06527778 14.06388889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas