Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Städten, Groß-

sö Rochlitz, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1935: vereinigt mit Kleinstädten* zu Städten
1950: gehörig zu Zetteritz
1994: gehörig zu Seelitz (2)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, gewannähnliche Streifenflur, 128 ha

Bevölkerung

1548/51: 7 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 8 Hufen, 1764: 7 besessene(r) Mann, 8 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 51, 1871: 91, 1890: 73, 1910: 61, 1925: 72,

1925: Ev.-luth. 69, 1925: Kath. 3,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Rittergut Schnaditz b. Delitzsch, 1548: Anteil Amtsdorf , 1590: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Seelitz gepfarrt 1548 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Seelitz

Ortsnamenformen

(1325) F [um 1460]: Grosen Schaden , 1372: Scoden , 1378: Skoden magnum (major) (RDMM 228) , 1445/47: Grossen skaden , 1514: Schodenn , 1548: Grossenschkoden , 1553: Groß Steden , 1590: Großen Stöden , 1752: Großstieden , 1791: Groß-Stdten ,

Literatur


51.01861111 12.84861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas