Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Gröba, Guten- † (Wüstung)

sö Rötha, Lkr. Leipzig

Verfassung

Mühlengut Ortsteil von Hain (1)
1969-1970: wegen Braunkohlentagebau aufgelöst
1971: Flächen gehörig zu Kahnsdorf
1994: gehörig zu Lobstädt


ältere Verfassungsverhältnisse
1424 : Mühle
1551 : Mühle
1791 : Mühle
1875 : Mühle

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut

Bevölkerung

1551: 1 Inwohner, 1875: 5,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1424: Amt Borna , 1551: Amt Borna , 1791: Amt Borna , 1875: Amtshauptmannschaft Borna ,

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Hain gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1424: die Mühle von Hain (CDS IB/4/380) , 1454: Guttingraw (HONB) , 1484: die gute Grobe (Cop. 1301, 136) , 1506: Guttengrau (HONB) , 1551: Grobenn (HOV) , 1791: die Grbenmühle bey Hayn (OV 182) , 1875: Gröbamühle (OV 1876) ,

Literatur


51.17333333 12.44111111

Karte

1068