Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Höckericht († zeitweilige Wüstung)

w Chemnitz, Kreisfr. Stadt Chemnitz

Verfassung

Dorf > Einzelgut, zu Neustadt (1) gehörig
1922: gehörig zu Schönau (2)
1950: gehörig zu Chemnitz


ältere Verfassungsverhältnisse
1375 : villa

Ortsadel, Herrengüter
1375 : Herrensitz
1527 : Vorwerk u. Rittergut
1548 : Vorwerk
1696 : Rittergut
1764 : Rittergut
1875 : Kanzleilehngut

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut in Flur Neustadt

Bevölkerung

Verlinkungen

Grundherrschaft

1548: amtsunmittelbar , 1696: Rittergut Neukirchen, 1764: Rittergut Höckericht,

Kirchliche Organisation:

nach Chemnitz, St. Nikolai, gepfarrt 1539 u. 1840, seit 1884 nach Schönau, ebenso 1930

Ortsnamenformen

1375: Henczlinus de Huckericht in Huckericht , 1396: Hockericht , 1436: Ho%ckerich (PN) , 1473: Hockerig , 1518: Hekricht , 1527: forwerg und gesess zum Hockricht , 1555: Naustadt oder Hockericht , 1590: Höckericht , 1834: Höckricht (Höckericht) ,

Literatur


50.81805556 12.855

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas