Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Haselberg

s Bad Gottleuba, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Hammergut, zu Hartmannsbach gehörig
1936: gehörig zu Gottleuba (seit 1937 Bad Gottleuba)
1999: gehörig zu Bad Gottleuba-Berggießhübel


ältere Verfassungsverhältnisse
1445 : Hammergut
1548 : Hammergut
1764 : Hammergut
1875 : Hammergut

Siedlungsform und Gemarkung

Werkweiler, Gutsblöcke, 137 ha

Bevölkerung

1548/51: 1 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 2 Hufen, 1764: 2 besessene(r) Mann, 2 Hufen je 67½ Scheffel, 1834: 31, 1871: 32, 1890: 30,

Grundherrschaft

1554: Rittergut Giesenstein, 1750: Rittergut Giesenstein,

Kirchliche Organisation:

nach Gottleuba gepfarrt 1501 u. 1930

Ortsnamenformen

1445: in dem Haselperge ... in sinem Hammer , 1486: eyn hammer under dem Haßelberge , 1501: der haselberg , 1548: Hamer Haselbergk , 1791: Haselberg ,

Literatur

  • HONB, I 394

50.84138889 13.93916667

Karte

11084