Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hermersdorf, Krum-

sö Zschopau, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Ganshäuser
1999: eingemeindet nach Zschopau

Ortsadel, Herrengüter
1764 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1130 ha

Bevölkerung

1551: 30 besessene(r) Mann, 47 Gärtner, 12 Inwohner, 28½ Hufen, 1764: 40 besessene(r) Mann, 14 Gärtner, 75 Häusler, 29 Hufen je ca. 11 Scheffel, 1834: 1523, 1871: 2361, 1890: 2382, 1910: 2333, 1925: 2409, 1939: 2730, 1946: 2523, 1950: 2530, 1964: 2315, 1990: 1788,

1925: Ev.-luth. 2338, 1925: Kath. 4, 1925: andere 67,

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Rittergut Krumhermersdorf,

Kirchliche Organisation:

ehemals: nach Zschopau gepfarrt /
um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Chemnitz, sedes Wolkenstein/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Krumhermsdorf

Ortsnamenformen

1480: Hermßdorff , 1495: Hermanßdorff prope Zschopp , 1530: Hermstorff bey der Zschoppaw , 1530: Hermerßdorff , 1539/40: Krom Hermeßdorffe , 1542/43: Krummenhermsdorff, Krüemmenhermsdorf , 1555: Kromhermßdorff , 1875: Krumhermersdorf (Krummhermersdorf) ,

Literatur

  • HONB, I 412
  • BKD Sa, 6, 70
  • Dehio Sa, II 449
  • Grünberg, I 314

50.73444444 13.10166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas