Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hollober † (Wüstung)

nw Taucha, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Ortswüstung zwischen Hohenossig und Göbschelwitz


ältere Verfassungsverhältnisse
1378 : wüst

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1350: Holaber, Hohenlaber , 1378: Holber deserta, Holuber, Holober verwust (RDMM 180) , 1444: Hoenlabir , 1570: Hollober , 1753: Hollob , 1791: Hollobermarck, wste Mark , FN:: Hollober Mark (1997) (TK 25) ,

Literatur


0 0