Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ketzergasse (Kottenewitz) († zeitweilige Wüstung)

s Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Ortswüstung Kottenewitz/Köttewitzer Gasse > Ortsteil Ketzergasse von Leuben (2)
1993: gehörig zu Leuben-Schleinitz

Ortsadel, Herrengüter
1190 (vor 1190) : Herrensitz
1216 : Herrensitz
1908 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

regellose Dorfanlage, Block- u. Streifenflur

Bevölkerung

1552: 6 besessene(r) Mann, 8 Inwohner, 1764: 7 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 2 Hufen, 1875: 134,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1552: Kloster Altzelle, 1696: Rittergut Schleinitz, 1764: Rittergut Petzschwitz,

Kirchliche Organisation:

nach Leuben gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Leuben-Ziegenhain-Planitz

Ortsnamenformen

[1220]: Cotenewiz contigua Vliz , 1190 (vor 1190): Hermannus de Chotanewicz (CDS I/2/552) , 1203: Chottenwiz, (Dors.) Chotennewiz (CDS I/3/67) , 1216: Hugo de Kotenewiz (CDS I/3/217) , 1224: Cotenewiz (CDS II/1/98) , 1368: Kotenewicz , 1413: in der Ketzerige, in der Keczergasse, (Dors.) inn der Nyderketzerryge , 1552: Ketzergasse , 1585: die Ketzerei , 1791: Eulitz mit Ketzergasse, Kezergasse ,

Literatur


51.16333333 13.30638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas