Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Nichtewitz (Groß-, Klein-)

s Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde (und Gutsbezirk, 1895)
1950: eingemeindet nach Arzberg

Ortsadel, Herrengüter
1816 : Freigut
1880 : Freigut

Siedlungsform und Gemarkung

Zeilendorf, Gewannflur, 772 ha

Bevölkerung

1529: 10 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 1551: 10 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 3 Inwohner, 1747: 9 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 1 Häusler, 12 1/2 Hufen, 2 Freigüter, 1818: 183, 1880: 254 (Dorf) u. 231 (Freigut), 1895: 252 (Dorf) u. 218 (Freigut), 1925: 473, 1939: 475, 1946: 755,

1925: Ev.-uniert 463, 1925: Kath. 10,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1551: Anteil Amtsdorf Liebenwerda, 1551: Anteil Rittergut Triestewitz, 1551: Anteil Kloster Mühlberg, 1747: Anteil Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Arzberg gepfarrt 1529, 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Arzberg (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1251: Nichtewiz , 1343: Nychtewitz , 1437/38: Nichtewicz , 1445/47: Nichtwicz , 1505: Nichtewitz ,

Literatur


51.53444444 13.13444444

Karte

30147