Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pöhsig, Klein-

sw Mutzschen, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Ortsteil von (Groß-) Pöhsig
1970: gehörig zu Ragewitz (1)
1994: gehörig zu Thümmlitzwalde
01.01.2011: gehörig zu Grimma

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Block- u. Streifenflur

Bevölkerung

1548/51: 4 besessene(r) Mann, 6 Inwohner, 6 3/4 Hufen, 1764: 1 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 10 Häusler, 3/4 Hufe ( = 15 Scheffel), 1875: 144,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Anteil Rittergut Döben, 1548: Anteil Rittergut Leipnitz, 1764: Rittergut Haubitz,

Kirchliche Organisation:

nach Ragewitz gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Ragewitz

Ortsnamenformen

1378: Pezke minor (RDMM 237) , 1421: wenige Peße , 1421: Pesk minor , 1497: Wenigen Besigk , 1521: Klein Pessigk , 1685: Klein-Pöhsig , 1791: Klein Bhsigk , 1834: Klein-Pöhsig , 1875: Kleinpöhsig ,

Literatur

  • HONB, II 195

0 0

Karte

3188