Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Kobelsdorf

sö Döbeln, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Naußlitz (3)
1950: gehörig zu Haßlau
1994: gehörig zu Roßwein

Ortsadel, Herrengüter
1820 : Vorwerk
1875 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut u. Streusiedlung, Gutsblöcke, 110 ha

Bevölkerung

1551: 3 Gärtner, 11 Inwohner, 1764: 5 Gärtner, 1834: 30, 1871: 37, 1890: 29,

1925: Ev.-luth. 24,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Kobelsdorf, 1696: Rittergut Hermsdorf, 1764: Rittergut Mahlitzsch,

Kirchliche Organisation:

bis 1539 nach Zschaitz gepfarrt, seitdem nach Döbeln, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Döbeln

Ortsnamenformen

1506: Kobelstorff , 1516: Kobelsdorf , 1791: Kobelsdorf (OV 269) ,

Literatur


51.10416667 13.17694444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas