Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lößnitz, Nieder- (2)

nö Aue, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1898: eingemeindet nach Lößnitz (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 233 ha

Bevölkerung

1593: 6 besessene(r) Mann, 1790: 6 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 1834: 102, 1871: 121, 1890: 138,

Grundherrschaft

1497: Amtsdorf , 1593: Anteil Rittergut Alberode, 1750: Amtsdorf , 1750: Anteil Rittergut Alberode,

Kirchliche Organisation:

nach Lößnitz gepfarrt 1539 u. 1930

Ortsnamenformen

1460: Nider Lesnicz , 1493: Nyder leßnitz , 1497: Niderlesenitzs , 1540: Niderlesnitz , 1555: Niderleßnitz , 1791: Nieder Lßnitz , 1875: Niederlößnitz b. Stadt Lößnitz ,

Literatur


50.61194444 12.71583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas