Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Leutenhain

sw Colditz, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1957: Leupahn eingemeindet
1994: eingemeindet nach Königsfeld

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 207 ha

Bevölkerung

1548/51: 13 besessene(r) Mann, 18 Inwohner, 11 Hufen, 1764: 13 besessene(r) Mann, 12 Häusler, 11 3/4 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 175, 1871: 191, 1890: 166, 1910: 156, 1925: 145, 1939: 151, 1946: 207, 1950: 218, 1964: 357, 1990: 290,

1925: Ev.-luth. 144, 1925: andere 1,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Kloster Buch, 1590: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Schwarzbach gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Schwarzbach-Thierbaum

Ortsnamenformen

1236: Ludenhagen , 1241: Lutenhain , 1329: Lutenhayn , 1473/74: Leutenhayn , 1548: Leuttenhain (HOV) ,

Literatur


51.08666667 12.75555556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas