Erzgebirgskreis SVG ToolTip

(†) Lindhardt (1)

nö Borna, Lkr. Leipzig

Verfassung

Ortswüstung zwischen Kitzscher und Steinbach (1) > Einzelgut, zu Steinbach gehörig (1834 und 1875)
1967: gehörig zu Beucha-Steinbach
1972: gehörig zu Steinbach (1)
1999: gehörig zu Bad Lausick


ältere Verfassungsverhältnisse
1350 : villa
1355 : dorf
1439 : wüst
1619 : wüst

Ortsadel, Herrengüter
1606 : Vorwerk
1727 : Vorwerk
1791 : Vorwerk
1875 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Gutsweiler, Gutsblockflur, 106 ha

Bevölkerung

1875: 11,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

1606: Amt Grimma , 1791: Amt Borna , 1834: Amt Borna , 1875: Amtshauptmannschaft Borna ,

Grundherrschaft

1606: Rittergut Otterwisch, 1619: Rittergut Steinbach, 1791: Rittergut Steinbach,

Kirchliche Organisation:

nach Steinbach gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Steinbach

Ortsnamenformen

1350: Lindenhart, Lingenhart (LbF S. 291) , 1439: das wuste dorff Lindenhart (Cop. 1306, fol. 143b) , 1514: Lindenhart (HONB) , 1606: Lindert (HOV) , 1791: Lindritz, auch das Neue Forwerg genannt (OV 309) , 1875: Lindhardt (Lindritz) (OV) ,

Literatur

  • HONB, I 601

51.17388889 12.56388889

Karte

1105