Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mörtelgrund

s Sayda, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Mühlengut, später mit Häusergruppe, anteilig Ortsteil von Heidersdorf und von Sayda
1925: vollständig gehörig zu Sayda

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihe

Bevölkerung

1875: Ant. Sayda 18, 1875: Ant. Heidersdorf 57,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Sayda gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1579: Mortelmühl , 1641: Obern Mortelmühle , 1791: Mordelgrund nebst der Mordelmhle , 1837: Mortelgrund , 1875: Mörtelgrund ,

Literatur


50.85444444 13.43166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas