Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Meinsdorf

n Ernstthal, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: eingemeindet nach Langenberg (1)
1994: gehörig zu Chursbachtal
1999: gehörig zu Callenberg (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 267 ha

Bevölkerung

1546: 14 besessene(r) Mann, 35 Inwohner, 1750: 13 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 7 Häusler, 1834: 174, 1871: 275, 1890: 327, 1910: 379, 1925: 360, 1939: 336, 1946: 398, 1950: 392, 1964: 314,

1925: Ev.-luth. 349, 1925: Kath. 3, 1925: andere 8,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1497: Amtsdorf , 1750: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Bräunsdorf gepfarrt bis 1530, seitdem nach Langenberg, ebenso 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Langenchursdorf-Langenberg

Ortsnamenformen

1460: Meynerßdorff, Meynersdorf , 1465: Menstorff , 1493: Meherßdorff , 1497: Menrßdurff , 1540: Meherschdorff , 1546: Meynsdorff , 1720: Meinsdorf ,

Literatur

  • HONB, II 24-25

50.83638889 12.48472222

Karte

17058