Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neblitz

nw Taucha, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Ortswüstung n Hohenheida und nw Gottscheina

Siedlungsform und Gemarkung

gewannähnliche Streifenflur, 108 ha

Bevölkerung

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1414 (bis 1414): Kloster auf dem Petersberg bei Halle, 1414 (seit 1414): Universität Leipzig,

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1414: Nelmitz , 1539/41: Neblitzer margk , 1543: Nebelitzer marck , FN:: Neblitzer Mark (1997) (TK 25) ,

Literatur

  • HONB, II 85-86

0 0

Karte

4135