Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neudörfel (2) | Nowa Wjeska

nw Weißenberg, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf auf den Fluren von Guttau und Kleinsaubernitz Ortsteil von diesen
1994: vollständig gehörig zu Guttau

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerabbau

Bevölkerung

1777: 5 Gärtner, 5 Häusler, 1834: 29, 1871: 68, 1890: 50,

Grundherrschaft

1777: Rittergut Guttau, 1834: Anteil Rittergut Buchwalde,

Kirchliche Organisation:

Anteil nach Guttau u. Baruth gepfarrt 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

1658: Neudörffel , 1768: Neudörfel , 1791: Neu Drfel , 1836: Neudörfel bei Guttau ,

Literatur

  • HONB, II 99, 101 (Nr. 2 u. 8)

51.25666667 14.59638889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas