Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Särichen, Neu-

ö Niesky, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1929: eingemeindet nach Niesky

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihen, Parzellenflur, 41 ha

Bevölkerung

1843: 212, 1871: 430, 1885: 428, 1905: 581,

Verlinkungen


Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Hähnichen gepfarrt 1825, seit 1892 nach Ödernitz

Ortsnamenformen


Literatur


    51.29333333 14.84916667

    Karte

    28101