Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Wallwitz, Neu-

sö Geringswalde, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde (Ende 18. Jh. neu angelegt)
1936: eingemeindet nach Holzhausen (2)
1999: gehörig zu Geringswalde

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihen, Parzellenflur, 29 ha

Bevölkerung

1799: 47 Häusler, 1834: 211, 1871: 282, 1890: 291, 1910: 316, 1925: 273,

1925: Ev.-luth. 269, 1925: Kath. 1, 1925: andere 3,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1791: Rittergut Schweikershain,

Kirchliche Organisation:

nach Reinsdorf gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Reinsdorf

Ortsnamenformen

1791: Neu Wallwitz, ein neu angebaut Drfgen (OV 373) ,

Literatur


51.06111111 12.94805556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas