Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Natzschung, Nieder- u. Ober-

s Olbernhau, Erzgebirgskreis

Verfassung

Häusergruppe (n) > Dörfer Nieder- und Ober-Natzschung (1791, 1875), zu Rübenau gehörig
1994: gehörig zu Hirtstein

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlungen

Bevölkerung

1791: Nieder-N. 12 Häusler, Ober-N. 9 Häusler, 1875: Nieder-N. 209, Ober-N. 336,

Verlinkungen


Grundherrschaft

: s. Rübenau,

Kirchliche Organisation:

s. Rübenau

Ortsnamenformen

1507: Noczung, Notzung , 1544/45: das bergwerck auf der Natzschka , 1560: des Kretzschmars zur Natzschke , 1719: Natzschung , 1761: Natschkau , 1787: Natsching, Natschung , 1791: Nieder Natzschkau, Nieder Natzschung, Ober Natzschkau, Ober Natzschung , 1875: Niedernatzschung, Obernatzschung ,

Literatur

  • HONB, II 74

50.58194444 13.30361111

Karte

18052