Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Runditz (Nieder-, Ober-) † (Wüstung)

nö Schildau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Ortswüstung bei Taura (2)


ältere Verfassungsverhältnisse
1791 : wüste Mark

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1551: 11 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 17 Inwohner, 17 Hufen,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1791: Amt Torgau ,

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Taura (Archidiakonat Domdekanat, sedes Torgau/Mn) /

FilK von Taura 1529

Ortsnamenformen

1283: Rodewawytz (wohl verschrieben für Rodetawytz) , 1291: Rodotewicz , 1475: Ranthewitz , 1510: Rünntitz, Runditz , 1529: Ronditz , 1534: Runtitz , 1589: Runtis, Runditzs , 1791: Runtitz, wste Mark bey Taura und der Mark Rochlitz , FN:: Ober- u. Nieder Runditz; Ober Runditz Teich, Nieder Runds Teich ,

Literatur


0 0