Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Nimptsch, Neu-

sw Dresden, Kreisfr. Stadt Dresden

Verfassung

Häusergruppe, 1786 bis 1794 auf Flur Roßthal (Rittergutsgrund) angelegt, im 19. Jh. auf Flur Niedergorbitz (Beerhut) ausgedehnt > Dorf, Landgemeinde
1918: eingemeindet nach Roßthal
1923: gehörig zu Dölzschen
1945: gehörig zu Dresden

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Beerhut

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerzeile, Parzellen in Flur Roßthal, 6 ha

Bevölkerung

1806: 20 Häusler, 1834: 282, 1871: 407, 1890: 379, 1910: 383,

1834: Kath. 8,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1833: Rittergut Roßthal,

Kirchliche Organisation:

nach Pesterwitz gepfarrt 1837 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Pesterwitz

Ortsnamenformen

1834: Neunimptsch (Juchheh) , 1875: Neunimptsch ,

Literatur

  • HONB, II 117
  • HSt Sa, 246
  • BKD Sa, 24, 137

51.03611111 13.67166667

Karte

8148