Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Nipperwitz (Nipperitz) † (Wüstung)

nw Pegau, Lkr. Leipzig

Verfassung

Ortswüstung auf den Fluren von Carsdorf, Stöntzsch und Werben (2)
1963-1964: ehemaliger Flurbereich wegen Braunkohlentagebau beseitigt/rekultiviert


ältere Verfassungsverhältnisse
1281 : villa
1468 : wüst
1548 : wüst

Siedlungsform und Gemarkung

gewannähnliche Streifenflur

Bevölkerung

1548: 25 Hufen,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

1548: Amt Pegau ,

Grundherrschaft

1548: Anteil Domkapitel Naumburg, 1548: Anteil Domkapitel Merseburg, 1548: Anteil v. Draschwitz , 1548: Anteil Pflug ,

Kirchliche Organisation:

1281, seit: nach Großstorkwitz gepfarrt /


Ortsnamenformen

1281: Nipperwiz (UBM 449) , 1350: Niperwicz (LbF) , 1439: Nypperwichz (Dep. Pegau 17) , 1468: Nipwiczer Flur (HONB / HOV) ,

Literatur


0 0

Karte

1135