Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Staucha, Ober-

nw Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Ortsteil von Staucha (1) Landgemeinde seit 18./19. Jh.
1934: vereinigt mit Niederstaucha zu Landgemeinde Staucha (1)
1994: gehörig zu Plotitz
1999: gehörig zu Stauchitz

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblockflur, 138 ha

Bevölkerung

1547: s. Staucha, 1764: s. Staucha, 1834: 416, 1871: 344, 1890: 328, 1910: 255, 1925: 259,

1925: Ev.-luth. 250, 1925: Kath. 5, 1925: andere 4,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

: s. Staucha,

Kirchliche Organisation:

s. Staucha

Ortsnamenformen

: ältere Belege s. Niederstaucha , 1791: Ober-Staucha , 1875: Oberstaucha ,

Literatur


51.22333333 13.22444444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas