Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Olganitz

nö Dahlen, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1969: eingemeindet nach Sörnewitz (2)
1994: gehörig zu Cavertitz

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Reudnitz (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gewannflur, 390 ha

Bevölkerung

1551: 14 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 23 Inwohner, 1764: 15 besessene(r) Mann, 7 Häusler, 10½ Hufen je 12-18 Scheffel, 1834: 164, 1871: 194, 1890: 188, 1910: 186, 1925: 173, 1939: 175, 1946: 341, 1950: 232, 1964: 187,

1925: Ev.-luth. 171, 1925: Kath. 1, 1925: andere 1,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Kloster Mühlberg, 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Cavertitz (Archidiakonat Domdekanat, sedes Mühlberg/Mn) /

FilK von Cavertitz seit 1396, ebenso 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Cavertitz

Ortsnamenformen

1242: Olganewiz , 1314: Olganicz , 1555: Olgenitz , 1791: Olganitz ,

Literatur

  • HONB, II 133-134
  • BKD Sa, 27/28, 206-207
  • Dehio Sa, II 105

51.40638889 13.10305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas